Navigieren / suchen

Die Silbermühle

Die Silbermühle (umgangssprachlich: Silbermil) ist ein Ortsteil der Gemeinde Sachsen bei Ansbach, in unmittelbarer Nähe zum Wohnort des Webmasters. Die Einöde liegt am Silberbach, einem rechten Zufluss der Fränkischen Rezat. Erstmals namentlich erwähnt wurde dort 1398 eine Mühle als Silbersmůl. Die letzte, bis dahin betriebene Mühle wurde in den 1950er Jahren abgerissen. Bis zur Gemeindegebietsreform 1972 gehörte die Silbermühle zu Wallersdorf (ehemals Gemeinde Brodswinden). Als Baudenkmal erhalten ist lediglich eine Scheune mit Fachwerkgiebeln aus dem 18. Jahrhundert.

Unweit der Silbermühle befindet sich das Hochwasserrückhaltebecken Silberbachtal, eines der bedeutendsten wasserwirtschaftlichen Vorhaben an der Rezat. Es soll die Ortschaft Steinbach vor Hochwasser schützen und die weiter flussabwärts liegenden Siedlungen vom Hochwasser entlasten. Weitere Infos dazu gibt es auf der Seite des Ansbacher Wasserwirtschaftsamtes.

 

[mapsmarker marker=“4″]

 

Fotos:

 

Verwandte Artikel:

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite