Navigieren / suchen

Ansbach

1000px-Wappen_von_Ansbach

Das Städtchen Ansbach ist unsere Heimatstadt, hier wurde der Webmaster dieser Seite geboren, hier ist er zur Schule gegangen, hier hat er seine Berufsausbildung gemacht und hier ist er immer noch.

Langweilig? Nein! Ansbach ist eine absolut liebenswerte Stadt, was hoffentlich auch in den diversen hier veröffentlichten Ansbach-Fotoalben zum Ausdruck kommt.

Auszüge aus Wikipedia:

Ansbach liegt etwa 40 Kilometer südwestlich von Nürnberg an der Fränkischen Rezat im Einzugsgebiet des Mains. Sie ist flächenmäßig nach München, Nürnberg, Augsburg und Ingolstadt die fünftgrößte Stadt des Freistaates Bayern. Ansbach hat durch den Sitz der Bezirksregierung, überregionaler Behörden und Gerichte wie dem Verwaltungsgericht und einem Senat des bayerischen Verwaltungsgerichtshofes einen hohen Anteil an Beschäftigten im öffentlichen Sektor.

Die Residenz entwickelte sich aus einer mittelalterlichen Anlage. Um 1400 entstand die große Gotische Halle mit ihrem Kreuzrippengewölbe. Hier ist die größte Sammlung von Fayencen und Porzellan aus der ehemaligen Ansbacher Manufaktur ausgestellt. Die letzten Umbauten erfolgten zwischen 1705 und 1730, die Innenausstattung stammt aus der Zeit zwischen 1734 und 1745 (Architekt Leopoldo Retti). Da der letzte Markgraf von Brandenburg-Ansbach 1791 die Residenz bei seiner Abdankung dem Königreich Preußen übergab, war das Schloss ab diesem Zeitpunkt kein Herrschersitz mehr, die Räume wurden nicht mehr nach dem Zeitgeschmack modernisiert und sind deshalb weitgehend unverändert erhalten. Sehenswert sind das Deckenfresko von Carlo Carlone im Festsaal, die Gemäldegalerie des Rokoko, Gemälde aus der ehemaligen markgräflichen Galerie und eine Sammlung Meißner Porzellan im Spiegelkabinett.

 


graphic-design Ganzer Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Ansbach

Die Fotoalben unserer über Jahre gesammelten Werke:

 Artikel zum Thema Ansbach:

Bismarckturm Ansbach | Tag des Denkmals 2013

Veröffentlicht: 2014

Der für den Webmaster in seiner Kindheit sehr wohnortnah gelegene Ansbacher Bismarckturm war immer wieder ein beliebter Freizeit-Tummelplatz, sei es…

weiterlesen...

Die Silbermühle

Veröffentlicht: 2012

Die Silbermühle (umgangssprachlich: Silbermil) ist ein Ortsteil der Gemeinde Sachsen bei Ansbach, in unmittelbarer Nähe zum Wohnort des Webmasters.…

weiterlesen...

Panorama St. Ludwig

Veröffentlicht: 2011

Der Tag des offenen Denkmals am 11.09.2011 bot eine der wenigen Gelegenheiten, einmal den Kirchturm der katholischen Kirche St. Ludwig am Ansbacher…

weiterlesen...

Ballonfahrt über Ansbach

Veröffentlicht: 2008

Ein Hochzeitsgeschenk war der Anlass für unsere erste Ballonfahrt. Da wir uns noch keinen  Termin ausgeguckt hatten, kam der Anruf des…

weiterlesen...

Panorama St. Johannis

Veröffentlicht: 2008

Der Tag des offenen Denkmals am 14.09.2008 bot eine der wenigen Gelegenheiten, einmal den Kirchturm der evangelischen Kirche St. Johannis am…

weiterlesen...